Aktuelles

Fließfertigung in der XXL-Produktion

 Projekttitel: Identifizierung der Anwendungsgrenzen der Fließfertigung für die XXL-Produktion und Übertragung ausgewählter Vorteile der Fließ- auf die Baustellenfertigung  
 Laufzeit: 1. Juli 2012 – 30. Juni 2014
   

In der Automobilbranche ist die Fließfertigung mittlerweile Standard. Auch viele Hersteller von XXL-Produkten wie Flugzeugen, Schiffen oder Windkraftanlagen fertigen ihre großskaligen Produkte bereits entlang der Linie. Bislang sind es aber vor allem große Unternehmen; die meisten KMU nutzen nach wie vor eine Baustellenfertigung.

In dem Forschungsprojekt wurde untersucht, inwiefern sich eine Fließfertigung auf die Herstellung von XXL-Produkten übertragen lässt. Dazu wurden die Anwendungsgrenzen der Fließfertigung für die XXL-Produktion identifiziert. Zudem wurden ausgewählte Vorteile der Fließ- auf die Baustellenfertigung übertragen werden.

Im Rahmen des Projekts wurde ein Handlungsleitfaden entwickelt, der Unternehmen bei der Reorganisation des Fertigungsprinzips unterstützt. Der Leitfaden wurde in Form eines Software-Demonstrators realisiert und ermöglicht Herstellern von großskaligen Produkten erstmals einen aufwandsarmen Vergleich von Kosten und Nutzen unterschiedlicher Ansätze zur Gestaltung einer Fließfertigung. Durch eine Reduzierung der Prozess- und Bestandskosten sowie eine Erhöhung der logistischen Leistung können vor allem KMU mithilfe der erzielten Ergebnisse ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.

 

→  Software-Demonstrator herunterladen (.zip-Datei, 1,9 MB)